Sylvester 2020

 

Gastbeitrag vom Hausfreund

Stellvertretend für alle Haus- und Wildtiere bedanke ich mich bei der Mehrzahl der Menschen für ein vorbildliches Verhalten zum diesjährigen Sylvester.

Wir wissen alle sehr zu schätzen, dass ihr in diesem Jahr zum Jahreswechsel rücksichtsvoller mit uns umgegangen seid, als in den Jahren zuvor. Uns ist schon klar, dass wir dies in erster Linie dem Corona-Monstervirus zu verdanken haben. Die zahlreichen Apelle eurer Anführer haben doch dazu beigetragen, dass auch wir ohne geplatzte Trommelfelle ins neue Jahr kommen durften.

Wie nicht anders zu erwarten, fand sich trotz aller vernünftigen Argumente von verantwortungsbewussten Fachleuten wieder ein Haufen sozialneutraler Knallköppe, die es nicht lassen konnten, mit möglichst viel Getöse das alte Jahr zu verabschieden und das Neue zu begrüßen.
Hierüber haben sich vor allem Schmuggler und Drogendealer gefreut. Denen wurde in diesem Jahr ein konkurrenzloser Verkauf ihrer Schwarzmarkt Artikel ermöglicht.

Ich hoffe doch, dass die Menschen eigentlich langsam erkennen müssen, dass Apelle und Empfehlungen bei zahlreichen Personenkreisen nicht fruchten. Ihr seht doch jeden Tag aufs Neue, dass auch bei der Bekämpfung der Corona Pandemie von diesen Leuten die Fakten ignoriert werden und den Wissenschaftlern und Fachleuten ständig widersprochen wird. Von den Besserwissern und Querdenkern werden hingegen die tollsten Geschichten verbreitet und von vielen dankbar aufgesogen.

Die meisten Menschen auf unserem Erdball sind froh, dass innerhalb kurzer Zeit, der lang ersehnte Impfstoff nun endlich zur Verfügung steht. Anderen hingegen ging wieder alles zu schnell, da kann doch etwas nicht mit rechten Dingen zugegangen sein.
„Es wird wohl besser sein, erst andere impfen zu lassen um dann beobachten zu können, ob hier alles gut verlaufen ist.
Ich möchte doch nicht mit dem Impfstoff von den Eliten manipuliert werden können!“

Es ist sehr gut, dass wir Tiere uns mit derartigen Problemen nicht herumschlagen müssen.

Wir Hunde haben z.B. die Krankheiten Tollwut, Staupe und vieles andere mehr fast vollständig verschwinden lassen, weil wir regelmäßig gegen einen Ausbruch geimpft werden.
Ihr angeblichen Supermenschen macht euch vor einem kleinen Piecks ins Hemd, aus Angst um mögliche negative Folgen.
Habt ihr mal überlegt, wie viele Kilo Arzneimittel in Pillenform schon von euch während eures Lebens verschluckt wurden, ohne an die möglichen Folgen lt. Beipackzettel zu denken.


Also, habt ein wenig mehr Vertrauen und unterstützt den Kampf gegen Covid 19 und unterlasst das ewige Gemaule gegen die unbedingt notwendigen Einschränkungen!

Ein glückliches und gesundes neues Jahr wünscht euch

Chico von Vielstedt

Kommentar verfassen