Geburtstags-Homage

Mein lieber bajuwarischer Vollhorst,

Als wenn das monatelange Gezerre um eine einigermaßen vernünftige Regierungsbildung und einen tragbaren Koalitionsvertrag nicht ausgereicht hätten, sorgst Du natürlich mal wieder auf deine Weise für richtige Stimmung in der Bude. Gemeinsam mit deinen drei Leibeigenen glaubst Du endlich das Ei des Columbus in der Asylpolitik gefunden zu haben, um deiner ungeliebten Schwester den Dolch in den Rücken rammen zu können.

Das Ei des Columbus

Deinen bis zum Sonntag geheim gehaltenen Masterplan hast Du nur so lange versteckt gehalten um sicherzustellen, dass auch jeder über ihn spricht und sich darüber aufregt, ohne den Wortlaut zu kennen. Dir war sehr wohl bewusst, was Du bei deinen Koalitionspartnern damit auslöst.

Erschwerend kommt dann auch noch hinzu, dass die bösartigen Medien darüber berichten, dass Du für den Fall, dass deine Vorstellungen nicht zu hundert Prozent umgesetzt würden, von deinen Ämtern zurücktreten wolltest, weil Du mit der Frau einfach nicht mehr kannst.
Nachdem der Freudenschrei deiner Anhänger über diese Äußerung noch in der Luft hing, stellte sich schließlich heraus, dass es sich bei dieser Aussage natürlich um ein Mißverständnis gehandelt hat. Gemeint hast Du selbstverständlich, dass Du Dich aufgrund zahlreicher Anfeindungen und Demütigungen endlich dazu entschlossen hast, nicht wieder plump zurück zu schlagen, sondern ganz gezielt zurück zu treten. Wozu hat man schließlich so lange Beine?
Nicht umsonst trägst Du in deinem bayrischen Freundeskreis den netten Kosenamen „Der Schreitgockel“

Auch wenn Deine Partei immer wieder behauptet, keine Gemeinsamkeiten mit der AFD zu pflegen, ist nicht zu übersehen, dass du und deine Musketiere permanent das gleiche süffisante, blöde Grinsen im Gesicht tragen, welches auch bei der Fraktionsvorsitzenden Alice Weidel eingemeisselt scheint.

Warum tust Du dir das in Deinem Alter von 69 Jahren noch alles an?
Jeder normal arbeitende Mensch hat ein berufliches Verfalldatum, das deinige scheint bereits erheblich überschritten.
Willst Du warten bis Du das Stadium eines deiner Vorgänger erreicht hast?

Ich gebe Dir für dein neues Lebensjahr den guten Rat, dich schnellstens vom Acker zu machen, bevor jemand auf die Idee kommt, dich nach deiner Flucht aus Bayern wieder dorthin abzuschieben. Du solltest diesen Schritt freiwillig vollziehen und deinen Adlatus Dop Rind am besten gleich mitnehmen. Als Duo würdet ihr beim nächsten Bieranstich auf der Wiesn ein prima Bild abgeben. Nach diesem Schritt würden Dir  auch weitere weiblichen Rüffel von der Kanzlerin erspart bleiben. Du wärst dann auch ungestört in der Lage, Deine Familie mit Deiner Bockigkeit zu erfreuen.

Deine erneute Fehleinschätzung bei der Bewältigung der Flüchtlingsfragen sollte Anlaß genug sein, dich von der politischen Bühne mit einem ordentlichen Zapfenstreich zu verabschieden.

Mit den besten Wünschen für Deine Zukunft
Dein Freund Friedolin

Kommentar verfassen