Donald der Faktenschreck

Heute muß ich mir endlich mal den Frust von der Seele reden. Dazu reicht mir mein Twitter-Account ganz sicher nicht mehr aus.

Ich habe langsam das Gefühl, dass mich der alte Sleepy Joe endgültig vom Hof jagen möchte und nur noch nicht so richtig weiß, wie er das anstellen soll. Der alte Leisetreter soll nur nicht glauben, dass ich ihm freiwillig das Zepter übergeben werde.
Mich interessiert es mittlerweile auch nicht mehr, wie und womit er seine angeblichen Stimmen erschwindelt hat. Wahrscheinlich hat er mir mein Rezept von vor vier Jahren geklaut. Damals war ich noch mehr auf Zack als derzeit. Sicherlich ist das eine Folge meiner Glasfaser-Frisur, die dazu führt, dass wichtige Bereiche unterhalb meiner Kopfhaut langsam aber sicher zu vertrocknen beginnen.
Eigentlich hatte ich ja damit gerechnet, dass die von mir gesponserten Gerichte den alten Mann zum Tempel jagen würden. Leider habe ich erkennen müssen, dass auch die Justiz mich nicht mehr versteht.

Was habe ich während meiner Regentschaft nicht alles für mich, meine Familie und mein Land Hervorragendes geleistet? Das kann niemand überzeugender als ich selbst, in die richtigen Worte fassen.
Noch nie war ein Präsident besser als ich und das soll auch so bleiben!
Ich habe beispielsweise das Corona-Virus wirkungsvoller bekämpft als jeder andere. Das Virus hat sich an mir persönlich die Zähne ausgebissen. Ein täglicher Schluck „Rohr frei“ und eine leichte Unterstützung durch meine Leibärzte haben ausgereicht, um dieses Monster zu besiegen. Wäre man meinem Beispiel gefolgt, hätten wir heute nicht etwa 265.000 Tote zu beklagen.

Niemals werde ich das Feld für einen Anderen räumen und das Weiße Haus verlassen!
Wenn ich diesen Fehler begehen würde und meine Immunität dadurch verloren ginge, wäre ich meinen angeblichen Gläubigern ja wieder schutzlos ausgeliefert. Wie die Geier würden sie über mich herfallen und mich womöglich noch in den Knast bringen.
Zahlreiche Frauen beabsichtigen mich finanziell auszusaugen, nur weil ich ihnen irgendwann einmal meine Gunst gewährt habe, nachdem sie mir pausenlos nachgestellt haben.
Diverse unbewiesenen Gerüchte über meinen angeblich miesen Charakter haben dazu geführt, dass mich Melania von ihrer präsidialen Spielwiese ausgeschlossen hat.
Es ist eine Schande, wie das gemeine Volk mit einem Helden der Nation umspringen möchte.
Dabei habe ich doch erst vor wenigen Tagen mein Traditionsbewusstsein und meine Großzügigkeit bewiesen. Zwei Truthähne und zwei von mir verdammte Staatsdiener habe ich innerhalb weniger Tage begnadigt. Ich hoffe einmal, dass meine eigene, von mir ausgesprochene Begnadigung, in diesem Zusammenhang dabei untergehen wird.

Amerika braucht mich und meine unglaublichen Fähigkeiten auch in Zukunft. Die Ära der Weicheier ist Geschichte!

Eines möchte ich noch klarstellen.
Es ist unbestritten, dass ich auch weiterhin bis mindestens zum 20. Januar 2021 der gewählte „America first-Präsident“ mit allen Vollmachten sein werde. Zumindest bis zu diesem Tag kann ich meinen Widersachern die Hölle auf Erden bereiten. Es fällt mir nicht schwer, dies auch weltweit in die Tat umzusetzen. Dummerweise hat man mir mit widerlichen Tricks eine weitere Amtszeit gestohlen. Dabei hatte ich mir fest vorgenommen, in der kommenden Periode mit einigen Schurken-Staaten ein Hühnchen zu rupfen. Das muß nun warten, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, ich komme wieder!

Für meine Zukunft sehe ich ein strahlendes Licht am Horizont leuchten.
Wenn hier alle Stricke reißen, werde ich zu den Wurzeln meines Großvaters zurückkehren. In Kallstadt an der Weinstraße wird man mich ganz sicher mit offenen Armen empfangen. Hier darf ich dann auch weiterhin Präsident sein. Für das besagte Amt habe ich bereits ein Angebot des dortigen Kaninchen Zuchtvereins vorliegen. Außerdem hat meine frühere erfolgreiche Fernseh Reality-Show dafür gesorgt, dass RTL mir bereits jetzt eine neue Show mit dem Titel: „Münchhausen was nun?“ angeboten hat.
Bis ich in vier Jahren wieder wie Phönix aus der Asche bei meinen Landsleuten auftauchen werde, ist meine Zukunft bestens  gesichert.
Herzliche Grüße an meine zwei Fans, bis bald!

 

 

 

Kommentar verfassen