Atatürks Erbe

 

Recep Khan

Das Jahr 1954 sollte als ein sehr ereignisreiches und geschichtsträchtiges Jahr in die Geschichte des 20. Jahrhunderts eingehen.

Fußball-Weltmeister 1954

Deutschland hatte völlig unerwartet, nur knapp zehn Jahre nach Kriegsende, ein sportliches Großereignis zu feiern, mit dem wirklich niemand gerechnet hatte. Unsere Fußballmannschaft hatte in der Schweiz die Fußball-Weltmeisterschaft gewonnen und war damit zur Fußballnation Nummer 1 aufgestiegen.

Im gleichen Jahr ereignete sich im Grenzgebiet zwischen Orient und Oxident ein Vorfall, dessen Auswirkungen erst etwa vierzig Jahre später knallhart sichtbar werden sollten.
In einem kleinen Vorort einer großen Hafenstadt erblickte seinerzeit ein damals zartes Knäblein das Licht der Welt.
Seine muslimischen Eltern waren hocherfreut über die Geburt eines kleinen Muselmanen und gaben ihm die Namen Recep und Tayyip.
Wohlbehütet wuchs der keine Scheißer im Kreise seiner Eltern und seiner vier Geschwister zu einem stattlichen Jüngling heran. „Atatürks Erbe“ weiterlesen

Ein stolzer Tag?

 

 

Ehe für Alle !

Der 30.6.2017 wird für viele Menschen als einer der glücklichsten Tage ihres Lebens in die Geschichte eingehen. Endlich haben sich bisher nur zusammen geschriebene Lesben und Schwule von dem diskriminierenden Begriff „verpartnert“ befreien können und dürfen sich nun offiziell als „verheiratet“ bezeichnen, um eine gleichgeschlechtliche Gemeinschaft, evtl. auch mit fremden- oder Partnerkindern, zu konstruieren.

Der neue Slogan „Ehe für Alle“ klingt in meinen Ohren wie „Freibier für Alle“.  Zugreifen und schnell trinken, bevor es schal wird.
Dieser Spruch wertet eine gleichgeschlechtliche Verbindung keinesfalls auf, verursacht aber bei bisher „normalen“ Familien sicherlich einen faden Beigeschmack. „Ein stolzer Tag?“ weiterlesen

Mein Amazon

Nichts geht über gute Partner

Gestern bin ich im Umgang mit der Firma Amazon, die ich übrigens sehr  für ihr normalerweise kulantes Verhalten gegenüber ihren Kunden und wegen des schnellen Liefersystems schätze, leider um eine negative Erfahrung bereichert worden.

Seit einigen Monaten bin ich mit meiner Webseite und diesem Blog, Teilnehmer am Amazon Partnerprogramm, um mit Hilfe eines Werbebanners, durch meine Online-Auftritte Produktwerbung für Amazon zu betreiben. Gedacht war diese Aktion eigentlich dafür, der Finanzierung dieses Blogs zu dienen.
Verständlicherweise habe ich meiner Familie, meinen Freunden und allen übrigen Bekannten dies mitgeteilt und sie gebeten, ihre Amazon-Bestellungen nur noch über meinen Link abzuwickeln, was dann auch einige Male nachweislich geschah.
Trotzdem konnte ich zu meinem Erstaunen keinerlei erwartete Werbekostenzuschüsse in meinen Abrechnungen finden.
„Mein Amazon“ weiterlesen

Kamelle, de Prinz kütt!

Es ist vollbracht!

Der Messias aus Würselen

Mit einer hundertprozentigen Zustimmung aller Parteigenossen, kam es am vergangenen Sonntag im Rahmen einer Sondersitzung der SPD, zur Krönung ihres neuen Parteihäuptlings und zur offiziellen Ernennung ihres Kanzler-Kandidaten für die anstehende Bundestagswahl 2017.
Einer seit Jahren im Koma liegenden, ehemaligen Volkspartei wurde ein neuer Lebenswunsch eingehaucht.
Wie war es möglich, allein mit der Aufzählung längst bekannter, alter Kamellen, die uns schon seit Jahren auf der Seele liegen, die Genossen in Euphorie zu versetzen?
„Kamelle, de Prinz kütt!“ weiterlesen

Donald first

Ein Volk auf dem Irrweg

Das amerikanische Volk hat sich vor wenigen Wochen dazu entschieden, endlich einmal einen richtigen Macher, zum neuen Präsidenten zu küren.
Vorbei ist nun die Zeit der Diplomatie und des zögerlichen Handelns, jetzt wird nur noch geklotzt, beleidigt und aus dem Weg geräumt. Der unter Maurern übliche Malocherjargon hat Einzug im Weissen Haus gehalten.
„Donald first“ weiterlesen